Montag, 4. Januar 2016

Wintereinbruch im Norden verspätete Weihnachtswunderlandstimmung

Hallo ihr Lieben! Montagmorgen und die frischverschneite Woche im neuen Jahr nimmt kein Ende, so dachten im Norden wohl viele heute, denn kaum etwas ging so, wie geplant.
 Nein, keine Sorge, ganz so tief stecken wir nicht in der weißen Pracht.
 Reingefallen! Optische Täuschung ;)
 Aber es ist doch eine ganz schön dicke Schneedecke
 die sich still über die Landschaft gelegt hat und mit einiger Verspätung für ein Weihnachtswinterwunderland sorgt.
 Naja, einige sorgen auch im friedlichen weiß für Zickenkrieg.
 Den Schneeeulen gefällt es.
 Auch in den nächsten Tage werden die 
Schutzengel KLICK 
wohl noch Überstunden fliegen müssen, denn die Räumdienste kommen kaum nach,
vor allem wenn der eisige Ostwind für Verwehungen sorgt.
Herzliche Päuschengrüße aus dem verschneiten Deister!


Kommentare:

  1. Schutzengel, die Überstunden fliegen, das gefällt mir sehr !

    Herzlichst - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika, naja - eigentlich sind es wohl keine Überstunden, Schutzengel sind ja ehrenamtlich 24 Stunden an 7 Tagen der Woche im Einsatz ... Liebe Grüße an dich und Bente, passt gut auf euch auf! Liebe Grüße, Elke

      Löschen
  2. Ich schicke Dir liebe Grüße aus dem Schmuddelwetterland. Gestern hatten wir schon eine kleine Vorschau auf den April. Dicke schwarze Wolken, mit kräftig Sonne gewürzt, Sturzbäche voller Regen........und dann ein wunderschöner Regenbogen. Die Temperaturen liegen weit im Plusbereich. Ist gut so für mich Frostbeule.
    Grüße von Waltraud

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte gerne etwas Sonne, und dann den Regenbogen aus deinem Schmuddelwetter über dem funkelnden Schnee, das stelle ich mir auch sehr schön vor ;)

    AntwortenLöschen