Dienstag, 5. Mai 2015

Ringe in groß und auch kleiner mit Amethyst und Türkis

Hallo ihr Lieben! Nach dem herzlichen Start in die neue Woche gibt es heute wieder einmal etwas schmuckes auf die Finger.
 Ich liebe Steine, welche die Entwicklung und das werden der tollen kristallinen Strukturen erkennen lassen. 
Daher gehört dieser Amethyst mit Quarz, Bergkristall und leichten Ansätzen von Citrin zu meinen absoluten Lieblingen.
 Hier sieht man ganz deutlich, wie sich die verschiedenen Schichten aufgebaut haben und durch Druck und Verschiebung ein ganz einzigartiges Unikat entstand.
 Je nach Lichteinfall findet das Auge immer neue spannende Strukturen.
 Hier in diesem Amethyst geht es schon ordentlicher zu. Zwischen dem dunklen Amethyst und dem Lavendelamethyst ist eine kleine Schicht Quarz, Achat und Bergkristall zu erkennen. Durch die Spitze erinnert mich diese Zeichnung an etwas florales wie eine Tulpenblüte.
 Ein Türkis ist einfach unschlagbar, wenn es darum geht, die Haut schön getönt erscheinen zu lassen.Im Sommer gehört er daher zu meinen Favoriten, vor allem in dieser sehr bläulichen Varietät schmeichelt er jedem Hautton.
 Für die Farbjunkies unter euch hier noch der Abendhimmel von gestern. Mein Opa pflegte zu sagen, Abendrot Schönwettertot- Na, schau´n wir mal, was der Mai noch so zu bieten hat.
Die kunstpause 
hat auch im Mai wieder viel schmuckes zu bieten.
Und diese Ringe ziehen bald ein in die Kategorie
Allerliebste Päuschengrüße