Freitag, 4. September 2015

kunstpause Deutschunterricht mit der Flugschau am Freitag

Hallo ihr Lieben! Die größte Hitze dürfte für dieses Jahr hinter uns liegen und so trauen wir uns wieder zum Flugplatz am Falkenhof in Springe.
 Heute mit einer Studie
 von Falknerin Vanessa
 mit Indiana
 dem Weißkopfseeadler.
 Hier zeigt der große Adler, wie er im Fluge Beute macht.
 So ernährt er sich, wenn die Gewässer zugefroren sind und er sich statt Fisch kleinere Beutetiere in der Luft suchen muß.
 Dieser imposante Greif hat eine große Flügelspannweite.
 Das leuchtende Gelb des Schnabels korrespondiert mit
dem Gelb der Greife, beide können tödliche Waffen sein.
 Übrigens spricht man inzwischen nicht mehr von Raubvögeln
 sondern von Beutegreifern.
Ist das Wort Raub doch negativ besetzt und impliziert einen kriminellen Vorsatz.
Das wollen wir doch Indiana nicht unterstellen.
Unschuldige Freitagsgrüße vom Päuschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen