Mittwoch, 23. September 2015

Herbstgruß aus der kunstpause röhrender Hirsch mit Ton

Hallo ihr Lieben, falls ihr es noch nicht bemerkt habt,
die Brunftzeit hat begonnen. Hoffentlich klappt es mit dem Video hier.
video

Und denkt dran: Die Schilder Wildwechsel grad zu dieser Jahreszeit besonders ernst nehmen und runter vom Gas!
Herbstliche Päuschengrüße aus dem Wisentgehege in Springe! 

Schmuck Unikate in wirework als verstellbare Ringe und Anhänger im Edelsteinmix

Hallo ihr Lieben, in den letzten Tagen habe ich wieder meiner neuen Leidenschaft gefrönt, den Metallarbeiten.
 Dieser große Anhänger hat als Fokalperle einen rechteckigen geschliffenen lila Achat.
 Im wirework wird er umspielt von einem Mix aus Edelsteinen wie Koralle, Aventurin, Amethyst
 Regenbogenfluorit und dem schimmernden Regenbogenmondstein.
 Durch das offene Design passt sich jeder Untergrund spielerisch in den Farbreigen ein.
 Besonders gerne arbeite ich zur zeit mit Kupfer in der Farbe wie Rotgold.
 Dieser verstellbare Ring passt auch super zu diesem handgearbeiteten Collier.
 Rosenquarz der Stein der Liebe und Freundschaft
 kommt toll in Silber zur Geltung
 aber ich finde ihn auch toll in seinem herbstlichen Netz aus Kupfer.
 Auch der Himmel zeigt sich grad gerne in Herbstfarben.
Während dieses tolle Abendrot leuchtete, hat es in Strömen gegossen, wenn ihr genau hinschaut,
dann seht ihr die wolkigen fallenden Wassertropfen.
Geniesst den Herbst in seinen schönsten Farben,
mehr Schmuck in diesem Stil habe ich hier für euch zusammengestellt
Herbstlich schmucke Päuschengrüße!

Herz am Montag Ohrringe mit Schaumkoralle

Hallo ihr Lieben! Zeit für den herzlichen Start in die erste richtig herbstliche Woche. Das ultimative Rot für den Herbst ist für mich das rot der Schaumkoralle.
 Auch die lebendige Musterung gefällt mir sehr und erinnert mich an Herbstlaub.
Mehr Herzen wie immer bei den Fredissimas.
Für mehr Schmuck mit Herz aus der kunstpause hier KLICKEN
Kommt gut in die neue Woche
Herzliche Päuschengrüße!

Samstag, 19. September 2015

kunstpause Flugschau am Freitag

Hallo ihr Lieben, schon wieder ist es Zeit für einige Impressionen von den Himmelsstürmern und den Falknern des Falkenhofes in Springe.
Während sich bei dem einen Falkner die Vögel schon stapeln, scheinen andere  irgendwie unterbeschäftigt ;)
 Aber nach den Harris Hawks, den Wüstenbussarden ist Schleiereule Pünktchen treu zur Stelle.
 Wo ist denn heute mein Leckerli?
 Nun zeig schon!
 Ach, da ganz unten .... *kletter*
 Ja, Falkner haben Haut aus Stahl!
 Zum Abschluß noch etwas Verkehrserziehung mit Bartkauz Simpson.
 Vanni, wenn man eine Strasse kreuzen will, dann muß man sich erst vergewissern, ob alles frei ist,
 also rechts schauen
dann links schauen und als weise Eule natürlich auch nach oben schauen und den Himmel nach Fressfeinden absuchen, also Uhu, Adler und Konsorten.
So, alles frei!
Vanni, wir können nun direkt ins Wochenende starten!
In diesem Sinne, macht was hübsches,
allerliebste Päuschengrüße!

Dienstag, 15. September 2015

Ausgefallener Brautschmuck handgemachtes Unikat mit Herz in wirework

Hallo ihr Lieben, heute melde ich mich mal wieder mit einem Herz am Montag, dieses Mal ganz schmuck als Collier, Unikatschmuck komplett von Hand gemacht.
 Metallarbeiten in kupfer mit einem kühlen türkis verarbeitet finde ich besonders kontrastreich und spannend.
 Die verschiedenen Formen des rekonstruierten Türkis habe ich mit großen und kleinen Süßwasserperlen in ganz zartem rosé kombiniert,
 Durch die umspielende Form wirkt das Herz fast wie ein Wappen.
 Ich könnte mir dieses Collier auch toll als Brautschmuck für eine Mittelalter Hochzeit oder eine Steampunk Braut vorstellen.
Mehr Herzen wie immer auch bei den Fredissimas,
mehr Schmuck mit Herz gibt es hier KLICK
Kommt gut in die neue Woche,
herzliche Päuschengrüße.

Freitag, 4. September 2015

kunstpause Deutschunterricht mit der Flugschau am Freitag

Hallo ihr Lieben! Die größte Hitze dürfte für dieses Jahr hinter uns liegen und so trauen wir uns wieder zum Flugplatz am Falkenhof in Springe.
 Heute mit einer Studie
 von Falknerin Vanessa
 mit Indiana
 dem Weißkopfseeadler.
 Hier zeigt der große Adler, wie er im Fluge Beute macht.
 So ernährt er sich, wenn die Gewässer zugefroren sind und er sich statt Fisch kleinere Beutetiere in der Luft suchen muß.
 Dieser imposante Greif hat eine große Flügelspannweite.
 Das leuchtende Gelb des Schnabels korrespondiert mit
dem Gelb der Greife, beide können tödliche Waffen sein.
 Übrigens spricht man inzwischen nicht mehr von Raubvögeln
 sondern von Beutegreifern.
Ist das Wort Raub doch negativ besetzt und impliziert einen kriminellen Vorsatz.
Das wollen wir doch Indiana nicht unterstellen.
Unschuldige Freitagsgrüße vom Päuschen.