Samstag, 14. März 2015

Große Ringe mit edlen Steinen als statement Schmuck

Hallo ihr Lieben!
Nach der langen Handschuhsaison bin ich im Moment regelrecht süchtig nach
Ringen 
und ich habe schon gemerkt, da geht es mir nicht alleine so.
Heute möchte ich euch einige wirklich ausgefallene Ringe zeigen.
 Wenn die Welt der Mode so viele pastellige Töne bereithält, dann sollte auch der Schmuck mal diesen Weg beschreiten.
 Vor allem zu Seide und zu Wildleder sehen diese trotz des polierten Glanzes staubig erscheinenden Farben wahnsinnig edel aus. Hier sehe ich im Muster einen Frühlingshimmel mit Vogelschwärmen - und ihr?
 Die zarten Maserungen wie in diesem lavendelfarbigen Tropfen machen diese Achate spannend
http://de.dawanda.com/product/78791987-RingrosaDusty-roseNaturschmuckgrosser-Ring
 und mit der Transparenz kann man im Design spielen und durch einen silbernen Untergrund viel Licht in den Stein bringen. Dieser Stein als Tropfen erinnert mich an die Knospe einer alten englischen Rosensorte.
 Auch dieses Trio macht einen sehr schmucken Eindruck. Das blau passt hervorragend zur Jeans
 und mit den petrolfarbenen Abstufungen im blaugrau auch toll zum Modethema scuba blue.
http://de.dawanda.com/product/78795075-Ringlilaop-artNaturschmuckgrosser-Ring
 Hier hat Mutter Natur fast ein op-art Muster in vielen Abstufungen von lila und violett gezaubert, je nach Lichteinfall spielt auch leuchtendes pink mit in das Muster hinein.
http://de.dawanda.com/product/78826851-RingPfauenliebchenNaturschmuckRingschillern
Zu meinen all time Lieblingen in der Welt der Steine gehört immer wieder der Labradorit. Hier mit einer ganz tollen Labradoreszenz. Mal im Licht scheinbar nur khaki springt dann das ganze Feuer im Stein mit einer tollen farbigen Bandbreite und innerem Leuchten atemberaubend schön auf. Für mich ist in diesem Tropfen ein Sonnenaufgang am Meer durch das Schilfgras zu sehen ... Die rötlichen rosa orange Töne sind übrigens sehr viel seltenener als die bläulichen Töne.
Bei diesem ovalen Labradorit ist im königlichen blau viel türkis und auch lila zu sehen.
Versprenkelt sind sogar kleine Leuchtfeuer in einem irren smaragdgrün zu sehen. Die Musterung der Bänder erinnert in diesem Stein an die schuppenertige Flügelzeichnung eines Schmetterlings oder einer Libelle.
Und noch ein Trio zu den modischen Aqua Farben.
http://de.dawanda.com/product/78831115-RingPyritLove-KlimtNaturschmuck
Dieser Pyrit mit viel metallic, grün und lila und sehr lebendiger Struktur passt auch zum Thema der metallic Töne hervorragend.
http://de.dawanda.com/product/78831115-RingPyritLove-KlimtNaturschmuck
 Durch das viele mtallische goldige in kleinen Flächen erinnert mich die Binnenzeichnung dieses tollen Steines an die Gemälde von Klimt, Geht es euch auch so?
Diese wolkige Farbenpracht in türkis smaragdgrün hat eine Farbtiefe die am Abend stellenweise als fast schwarz wahrgenommen wird. Für mich wie ein abstraktes Aquarell mit viel Ausdruckskraft.
Die gleiche Farbwelt in diesem Stein trifft auf ganz viel lichte Transparenz, dadurch entsteht noch mehr der Eindruck von verlaufenden Wasserfarben. Ich liebe diese Strukturen.
Durch die hochglänzende Oberfläche der Achate bringen sich immer neue Lichtspiele mitin das Design ein und der schmucke Eindruck definiert sich immer wieder neu.
Hoffentlich hat euch der kleine Audflug in die Welt der großen Ringe gefallen.
Nach und nach ziehen die Ringe nun in den shop kunstpause ein. 
Hier sind sie dann zu finden. 
Allerliebste Päuschengrüße, macht euch einen gemütlichen Sonntag!

Kommentare:

  1. *kreischt*
    Ich will sie ALLE!
    *schnell ins Shöpken rennt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *tätschel*
      Also alle geht nicht mehr, aber ein paar sind noch da ... *der Elfe die Tüte reicht von wegen die Hyperventile*

      Löschen