Donnerstag, 7. März 2013

Schmuck in grün mit Malachit und Muschelperle

 Hallo ihr Lieben!  Wenn der Frühling eine Pause einlegt, dann lassen wir das grün eben im Schmuck sprießen. Zu den neuen Modethemen gehört auch die Farbe smaragdgrün. Als erster Edelstein fällt mir dazu sofort der Malachit ein. Dieser Stein wird dem Herzchakra zugeordent, er soll gegen Frust wirken und fördert die Kreativität - kein Wunder, dass er sich großer Beliebtheit erfreut, denn eine Schönheit ist er auch noch.
Es gibt viele V-Ausschnitte und auch die gewickelten Modethemen lassen viel Raum für tollen Schmuck.
Diese Kette ist ein wenig sportlicher und bis auf den Verschluß habe ich im Desingn komplett auf Metall verzichtet.
Der Malachit ist mit starker Bäderung in schwarz und auch ton in ton vertreten. Grüner Achat mit interessanter Struktur und Transparenz bringt zusätzliche Farbe und der Onyx mit seinem satten tiefen schwarz verstärkt die Leuchtkraft des grün. Durch das kleinvolumige Material zwischen den größeren Perlen wirkt die Kette nicht so wuchtig. Das Verlängerungskettchen macht diese Kette auch zum idealen Begleiter zu schönen legeren Stricksachen. Viele Oberteile sind oversized geschnitten und vertragen daher auch etwas mehr Schmuck.
Da die Kette auf Metall verzichtet dürfen die Ohrringe da schon etwas mehr Glanz zeigen.
Die LampworkHerzen mit wirework wirken fast orientalisch, der schlichtere Amazonit setzt einen helleren Akzent, während das wirbelige Paar Ohringe an eine wassermelone erinnert.
Ein Collier hatte ich bereits kurz vorgestellt, es wurde aber nun noch optimiert. Neben den schönen großen Scheiben aus Malachit und den etwas kleineren aus Onyx sind im vorderen Bereich nun noch tolle antike Glasperlen aus den zwanziger eingearbeitet.
Die Kette wird im Verlauf zierlicher und bietet dem Auge in den Formen ständig etwas neues, um die Strenge der Farben aufzulockern. 
Die mit 2mm minikleinen vergoldeten Perlchen hellen den Look auf und lassen ihn wertiger und eleganter erscheinen.
Die dunkleren Töne im Malachit werden wunderschön von den üppigen Muschelkernperlen dieser Ohrringe aufgegriffen. Durch die schlichte Eleganz des Collier können die Ohrringe den Stil der Kette immer wieder neu definieren.
Im oberen Verkauf des Collier spielen auch Turmalin und antiker Jet im Design mit. Schlichte polierte Malachitkugeln mit starkem goldenen Akzent als Ohrschmuck lenkt den Blick auf die kleinen Goldperlchen in der Kette.
Mir gefallen beide Ketten sehr gut, zu einem Kleid würde ich wahrscheinlich diese Kette wählen. Besonders festlich finde ich auch das dezente Funkeln des facettierten Schwarz, toll auch im Kerzenschein.
Wegen der sparsamen Verteilung der Sonne - hier im Deister hat sie sich leider heute gar nicht sehen lassen -, haben es zwei Paar Ohrringe nicht mehr ins Fotoshooting geschafft, diese werde ich als Fotos morgen noch nachreichen.
Hoffentlich hat euch der schmucke Ausflug ins grüne gefallen.
Herzliche Päuschengrüße, bis morgen! *verfrorenwink*

Kommentare:

  1. Ich mag deine Ketten und Schmuck sehr gern.
    Meiner Mutter hatte ich vor einigen Jahren meine Malachitkette geschenkt.
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sylvia! Danke für dein Kompliment. der Malachit gehört auch zu meinen Lieblingssteinen, vor allem im Frühling.
      Päuschengrüße auch an Tibi! *wink*!

      Löschen