Mittwoch, 9. Mai 2012

Schmuckes Farbenrauschen mit Farbberatung

Viele meiner Freundinnen waren in den letzten Jahren bei einer Farb- und Stilberatung.
Manche sind seither richtig traurig, weil sie denken, einige sehr schöne Farben wären ihnen nun "auf ewig verwehrt".
So ein Blödsinn kann ich da nur sagen.
Nicht immer wird frau bei der Typ Bestimmung  jedoch wirklich richtig einsortiert. Eine große Rolle spielt dabei der Hautton.
Um festzustellen, ob ihr zum warmen oder kalten Farb Typ gehört, also mehr der Winter/Sommer oder der Frühling// Herbst Typ seid, hilft folgender Trick, um sich nicht zu sehr von der vielleicht getönten Haarfarbe und dem Make Up ablenken zu lassen.

Legt euren Unterarm mit der Unterseite ( weil weniger gebräunt) 
nach oben, so daß ihr ihn sehen könnt auf ein weißes Blatt Papier.
Erscheint eure Haut eher warm und leicht gelblich, apricot dann gehört ihr zum warmen Hauttyp. reines Weiß steht euch wahrscheinlich nur im Sommer so richtig gut, wenn ihr braungebrannt seid, oder falls ihr zu den rothaarigen mit Sommersprossen gehört, die in der Sonne nicht braun werden, eher gar nicht,
 Bei eurem Hautton schmeichelt im Schmuck eher gold oder rotgold als Farbnote.
Wollweiß und ecru steht euch sicher besser als das reine harte weiß.
Ist der Hautton eher bläulich oder geht ins khaki, ist vielleicht etwas "aschig" im braunton, und Silberschmuck steht eurem Hautton besser als gold, dann gehört ihr wahrscheinlich zu den Winter und Sommer Farbtypen.

In der Welt der Farben gibt es für jeden etwas, das wirklich gut aussieht und der Haut schmeichelt.
Jugendliche Frische überspielt diese Tücke der Farbwahrnehmung, aber mit zunehmendem Alter schränkt sich die echte Wohlfühl-Farbpalette bei den meisten ein.
Sicherlich habt auch ihr ein Kleidungsstück, in welchem ihr immer Komplimente einheimst, und manchmal hat frau ein neues Teil ganz stolz ausgeführt und die erste Resonanz ist:
Geht es dir heute nicht gut? Vermutlich lag es an der Farbe, die ihr getragen habt.
Lasst die Farben für euch arbeiten, Die richtige Wahl lässt euch frischer und gesünder und jünger aussehen, sie bringt euch zum strahlen!
 Und bei der richtigen Zusammenstellung und Farbauswahl kann Jede fast jede Farbe tragen, eben in ihrer Nuance.
Daher biete ich auch immer an, ein Schmuckstück individuell zu gestalten, denn so kann der Schmuck  auch manchmal ein teures Kleidungsstück ( in der vielleicht auch vom Kunstlicht des Ladens verfälschten,  für euch nicht so optimalen Farbe) zum Lieblingsstück machen.
Immer daran denken:
In erster Linie sollte der Schmuck der Trägerin stehen und dann als zweites zum Outfit passen! 
 Bei der richtigen Nuance habt ihr die Ausswahl aus dem ganzen Regenbogen. Laßt den Schmuck für euch arbeiten statt ihm neue Kleider zu kaufen!
Und falls ihr beruflich die für euch "falsche" Farbe tragen müßt, zum Beispiel weiß in den Gesundheits und Hygiene-Berufen, dann  können die farblich richtigen Ohrringe und ein Halsschmeichler fast Wunder bewirken.
Strahlende Päuschengrüße! *ausdemRegenbogenwinkt*

1 Kommentar:

  1. Bei dieser N8lektüre auch noch was gelernt hab ;-)))
    mit all deinen schööönen Schmuckfotos!!! *♥SüsseTräumchenabstellundjetztwiederinsBettkipp*

    AntwortenLöschen