Mittwoch, 21. März 2012

Frühling mit kunstpause

 Blauer Himmel für die Ohren zum Frühlingsanfang, und dazu eine strahlende Sonne ....
 Auch wenn die Bäume noch kahl sind machen sich die Frühlingsgefühle langsam bemerkbar.

 Das Verlangen nach Farbe wächst und man hält bereits Ausschau nach den ersten Schmetterlingen ....
 Die treiben sich hier aber erst einmal nur emailliert herum.
 Bäume ohne Blätter wirken auf mich immer sehr bizarr und surreal ....
 unwirklich finde ich auch den Anblick sich sonnender Geier :)


 Zum Frühling bitte hier entlang ...
 ... wenn denn die Frühjahrmüdigkeit einen Spaziergang zulässt!

 Ach ja, so kann das Wetter bleiben, und langsam ahnt man auch,


 daß Ostern nicht mehr fern ist ..... 
Bunt und filigran, so richtig fröhlich sind diese großen Ohrringe.
Nicht kleckern, klotzen und protzen...
Dieses Ohrgeschmeide erinnert mich an das Zarengold mit seinen Prunkeiern ...
Tja, wer sagt denn, daß Größe keine Rolle spielt?
Ich wünsche euch einen schmucken Frühlingsanfang,
euer Päuschen!

Kommentare:

  1. Isch liebe alte Bäume auch mit ohne Blätter und wundervoll knorrig, im Winde ächtzend. Was sie wohl erzählen mögen über die vielen Jahrzente die sie schon stehen???
    Dein Schmuck ist einfach wundervoll und hat auch viel zu erzählen.
    Glg von Lawinchen...♥.

    AntwortenLöschen
  2. Die Emaill-Schmetterlinge sind bezaubernd!
    Liebe Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich kann den Frühling kaum erwarten:-)Und Deine Emaille-Sachen gefallen mir unheimlich gut!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für`s Kompliment! Wünsche Dir eine sonnige Wochenendpause!
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Päuschen,
    Scheine habe ich nachgemacht, aber Fische?
    So ganz habe ich deinen Kommentar nicht verstanden.
    Begebe mich aber dennoch freiwillig nächsten Freitag zum nichtanonymen Fisch am freitag Treffen.
    Gruß vom frollein

    AntwortenLöschen