Samstag, 25. Februar 2012

Schmuck in rot und orange

Frischer Nord- oder kalter Ostwind führt bei mir immer zum Verlangen nach warmen Farben,
-  oder sollte es noch der vergangene Rosenmontag gewesen sein?
Die Farbspiele der funkelnden Glasperlen korrespondieren auch mit dem Untergrund, Schmuck sollte deshalb zum Hautton passen, denn diese Lichteffekte entstehen auch am Dekolletee.
 Die Rottöne dieser Kette  sind im warmen Bereich ideal für rothaarige und brünette.
Besonders schön finde ich die antiken schimmernde Glasperlen, die so einen Effekt haben wie ein Mondstein.
 Wenn rot einen höheren Blauanteil enthält, wirkt es kühler.
Die richtige Kette für einen Schneewittchentyp!
 Eine Kette, die allen Hauttypen steht, ist eine Herausforderung im Design, 
denn sie muß in den kühlen und warmen Farben ausgeglichen sein.
 Ich arbeite gerne mit einer Vielzahl von ausgefallenen Perlen, in dieser Kette sind es opalisierende Perlen, ganz opaque Glasperlen, die schon fast wie Keramik wirken, transparente facettierte Perlen mit Farbwechsel, Lampworkperlen mit aufgesetzten Blüten .....
 Die Kette hat eine eindeutige Mitte mit einem dunkleren Schwerpunkt und einer Fokalperle, die ich mit hunderten kleiner Perlen benäht habe. In dieser Perlen finden sich alle Farben wieder.
 Auch dieser große und auffällige Ring vereint sehr viele Rottöne auf einer verhältnismäßig kleinen Fläche.

 Ich liebe große Ringe, 
aber bei mir müssen sie so gearbeitet sein, 
daß sie trotzdem bequem sind.
 Bei dieser großen Raute habe ich eine Technik entwickelt,
 durch welche die Ecken frei über die anschließenden Finger geführt werden.
Macht euch ein kuscheliges Wochenende,
mit warmen Farben und warmen Gedanken.
Bis bald! Euer Päuschen! *wink*!



1 Kommentar: