Freitag, 10. Februar 2012

Back Fisch am Freitag vegan

 Heute ist der Fisch tatsächlich mal zum Verzehr geeignet.
Aber was ihr hier seht, ist nicht der eigentliche Fisch,
denn hier wollte ein Fisch heute ursprünglich prunken mit seinen berühmten Schillerlocken.
 Kennt ja jeder...
Aber wie es im Leben häufig kommt:
Bad Hair day, 
statt Locken nur Strähnen ...

 Aber das kann doch einen echten Fisch am Freitag nicht erschüttern, hier seht ihr Schillers Locken geflochten vor der Behandlung mit Heißluft....
 ... und hier sind sie von Heißluft umspielt...
Und so wird aus dem Schiller seine Locken ....
 ... ein knackiger Mozartzopf mit Fischenden :)
Schillerlocken kann ja jeder sagt der Ritter,
denn dieser Fisch am Freitag wurde von zarter Ritterhand in schützender Rüstung ganz kreativ als Brot vegan gebacken...
Lecker!!!
Vielleicht lässt sich ja die harte Schale der  Ritterrüstung erweichen, und er verrät sein Rezept?!
Meer Fisch gibt es wie immer im Pool bei Frau Diva!

Kommentare:

  1. Ein sehr interessantes Exemplar.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  2. Noch mehr Fisch zum Essen heute also.
    udn, haben sie gemundet, die Zopffische?
    Vermutlich piscies mozartiensis?

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  3. Backfisch könnte man auch sagen. Also bleibt es heute bei heiß und kalt :)

    LGubb.T

    AntwortenLöschen
  4. Sieht lecker aus und dazu einen Berg Butter,hmmmm!
    Herzliche Grüße von Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Natürlich mundet dieser Fisch ganz köstlich,
    sogar mit ohne "Butter bei die Fische" :)
    Dann isser ja nimmer vergan

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das Brot sieht nicht nur hübsch aus, es mundet sicher auch! Ein schöner veganer Fisch ist das!
    Liebe Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
  7. Toll gedacht und gemacht!
    Sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. mhhh sieht echt lecker aus! Passt dazu ein Käffchen?

    AntwortenLöschen