Donnerstag, 24. November 2011

Auch Wichtel in der kunstpause brauchen Licht!

Wie soll man denn dieser Tage kreativieren, wenn das Licht stetig davonläuft -
kaum ist es da wupps, ist es auch schon wieder weg....
 Und so ein transparenter Juwelierstretch macht sich da grne mal unsichtbar beim aufziehen der Perlen.
Diese kleinen Perlenarmbänder verschenke ich gerne an kleine Prinzessinen, zu Weihnachten und zur Kommunion.
 Manchmal höre ich dann, echte Perlen für ein Kind?
... ja wie, lieber irgendwelche Lackperlen?
Bei Spielzeug und Buntstiften wird auf die Herkunft geachtet...
 ... und grad beim Schmuck mit dem Hautkontakt 
dann doch bitte natürliche Materialien!
Hier ist übrigens mal zu viel Licht :)  - der Bergkristall ist auf der geschliffenen Weihnachtsglocke gar nicht zu sehen....
 ... aber hier sieht man ihn! Übrigens, wenn die kleinen (auch Jungs!) Schmuck lieben, gehen sie auch sorgsam damit um.
 Meine kleinen Anhänger kämpfen auch mit dem Licht...
 Diese Kombination finde ich farblich sehr schön....
 In dem Etui mit Rosen wohnt mein edler  Tusche Stift! 
Natürlich wird es auch immer dekoriert mit einem Anhänger!
 Elfen sind ja bekanntlich ungeduldig und haben in der Vorweihnachtszeit auch viel zu tun....
Seht ihr? Wusch, schon wieder im Abflug *kicher*
Bestimmt schon
wieder in den
Zauberwald geflattert!
Morgen reicht es hoffentlich wieder für einen Spaziergang, mit der Zeit,
und dem Licht,
und überhaupt.....
Früher war alles viiiel besser!
Aber das ist eine andere Geschichte, dazu morgen mehr!
Bis dahin...
Liebe Pausengrüße!!  *wink*

1 Kommentar:

  1. Na das blitzt und funkelt, da brauchste doch gar kein Licht mehr :)

    AntwortenLöschen