Mittwoch, 4. August 2010

Kunstpause bei der Ernte ...

... und da gibt es so einiges an exotischen Früchten zu ernten,
denn die Hitze der letzten Wochen macht sich auch bei den Früchten bemerkbar:

Die Sonne zum Tragen :)

Jeder weiß, daß es unendlich viele schöne Ohrringe zu bewundern gibt. Habt ihr euch eigentlich auch schon mal gefragt, wo die alle herkommen?

Hier auf diesem Acrylbild könnt ihr es sehen:

Der Bolly Wald Ohrring Baum ist für viele - vor allem sehr glitzernde - Ohrring Früchte bekannt und beliebt. Zunächst wächst der Ohrring Baum Steckling in Curl-Form ähnlich unserer Korkenzieher Weide, dann beginnt sich das gelb und orange der Curlys in glitzerndes gold und pink zu verwandeln, die Blüten in rot sind rasch verwelkt, aber als Samen entstehen nun die begehrten Stern-Früchte:

Wunderschön glitzernde Ohrringe, die natürlich zum Tragen geerntet werden können. Zum Aufbewahren nimmt sie die Pflanze gern wieder an.

Wenn man die Samen richtig setzt und gut mit Glitter düngt, kann ein neuer Ohrringbaum wachsen ... *rotwerd*

Die Vermehrung über Stecklinge ist allerdings weiter verbreitet, denn die meisten wollen die Samen, sprich Ohrringe nicht vergraben, sondern lieber tragen. Die Samen sind natürlich nickelfrei.

Mein Ohrringbaum trägt so gut, daß ich die Ohrringe inzwischen verkaufen muß, das abgebildete Paar gehört zum Bild.

Nach ein paar wettertechnisch mehr so durchwachsenen Tagen ist frau nun doch schon wieder auf der Suche nach sonnigen Farben....

und diese leuchtenden Hingucker Farben sind ja auch wirklich so richtige
gute Launemacher :))


.... zum Wochenende soll es wieder Sonne zum Nachtanken geben, also:
Schon mal wieder den Badeanzug bügeln :)))




1 Kommentar: