Dienstag, 29. Juni 2010

kunstpause: Warten im Garten ...

...und den neuen Sonnenhut einlaufen :) bei diesen Temperaturen ist bei mir der Trend zum Dritthut angesagt, machen ausserdem einen schlanken Fuß *schwör* ;) Zarte Blumen wie Wicken und Mohn lassen in der Vase rasch die Köpfe hängen, deshalb müssen sie schnell gemalt werden, gucken kann man dann gaaaaaanz laaaangsaaaaam :)Unsere Levkojen haben sich in diesem Jahr gar nicht shen lassen, da schau´ ich mir die vom letzten Jahr umso lieber an....




Bisher ist mir weder zum Farbthema Julipop etwas eingefallen, noch hab ich zum Kreativ Chaoten Thema Quallen etwas gemacht...
Vielleicht inspiriert mich ja unser Garten, wie schon so oft Die Innenzeichnung beim Fingerhut ist ja wirklich Wildlife pur :)
Lauter kleine Leopardenflecken...



Ein helles und ein dunkles Exemplar können beim warten auf die Post bewundert werden....




Die Glockenblumen bimmeln leise vor sich hin und her, da kann man schön eindösen beim warten :)





Deshalb hier etwas belebendes in gelb:) Ich weiß gar nicht, wie diese Beauties heißen. Sie scheinen unsren lehmhaltigen Boden zu lieben und wachsen rund ums Haus wie Unkraut,das finde ich richtig nett :)



Ob´s mit der Inspiration etwas geworden ist, oder bei dem Wetter nur für die Transpiration gereicht hat, wer weiß ? *zwinker*

Ich hol´ jetzt erst mal Wasser...

... für zum Malen *zwinker*

.... für zum Gießen,sparsam...

....... für zum Trinken und genießen reichlich ....

Solltet ihr auch nicht vergessen!!! *wink*!!

Kommentare:

  1. Wundervoll Deine Blütenpracht...Die Pflanze heißt Gilbweiderich und ist zum gelbfärben von Wolle ausgezeichnet geeignet...bei mir, auf dem Lehm wuchert sie auch so scheen...liebe Grüße, Kalle

    AntwortenLöschen
  2. Danke :)
    Gilbweiderich....
    Solange er nicht in die Gardinen wandert...
    Upps, ich happ ja gar keine :)
    *wink*!!!
    Ist deine "Sonne" damit gefärbt?

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen