Mittwoch, 28. April 2010

Kunstpause macht Mäuse - vielleicht

Vielleicht hilft es ja, wenn man Eulen einsetzt um mit Kunst Mäuse zu machen, am besten bin ich allerdings in der Produktion von Wollmäusen :)
Es heißt ja auch brotlose Kunst, von Mäusen war da nie die Rede ......und schon gar nicht in der Kunstpause.
Im Mai darf mein Schmuck wieder verreisen, da treibt er sich am Hexenstieg herum .
Wer in schöner Atmosphäre Kuchen, Kaffee und kleine Köstlichkeiten genießen möchte, kann auch das Auto an der Bleichestelle abstellen und von dort einen appetitanregenden Spaziergang machen :) es sind ca. 900m ...

Dort im schönen Harz hat Ellinor Antons ihren traumhaften Garten für 4 Tage geöffnet und präsentiert dort vom 13. bis.16. Mai täglich von 11.00 - 18.00 Uhr
Kunst am Hexenstieg
Dort im Garten am Hundscher Weg 53 in Osterode
warten mehr als 40 Ausstellerinnen auf zahlreiche Besucher.
Es gibt vieles zu sehen, zum beispiel täglich Modenschauen und Hutpräsentationen,
Mode mal anders und Mode aus Seide.
Alles am Donnerstag und Sonntag zu Live Musik!
Auch Bilder, Grafik, Webkunst und Schmuck aus verschiedenen Materialien erfreut das Auge.
Weitere Augenweiden sind die Multimedia Dokumentationen,
exquisite Kunst in Glas, Gartenkeramik, Keramikgeschirr
sowie Skulpturen und Stelen aus diversen Materialien.
Es fehlen auch nicht die Bindhauerarbeiten in Stein und Holz,
Kupferschmiedearbeiten und es gibt Taschen und mehr aus Leder.
Auch Lampen, Kränze und
originelle Holzbänke und Tische für draussen.
Dort hätte es sicherlich auch Robin Hood gefallen :)
H - Uhu!! Eine Eule als Geburtstagskind im Sternzeichen des Schütze stellt sich hier vor! Robbin Hood war natürlich Schütze und eigentlich eine Eule, da er die Eule mit fetter Beute erleichterte und die Mäuse an eine bedürftige Eule weitergab, redet man noch heute von Mäusen und meint inzwischen eigentlich Geld, - ja, so war das damals im Wald *zwinker* Und herzliche Grüße zum Geburtstag überbringt die Eule natürlich auch gerne (auch mit Mäusen)...




Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Boar! Hätt das nicht ne Woche später sein können - dann bin ich in Clausthal - ganz nah dran!
    Grummelgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen