Sonntag, 4. April 2010

Frohe Ostern :)

Da holen wir doch noch einmal die Osterglocke hervor und läuten den Ostersonntag ein :) Anders als im Netz so häufig verbreitet, hat der Name Ostern nun wohl doch nix mit einer germanischen Gottheit Ostera zu tun, auch wenn Herr Beda Venerabilis dies im 8. Jahrhundert mal so hingestellt hat. So eine Göttin macht sich doch immer nett...
Für die im Osten am Himmel aufsteigende Morgenröte gibt es das althochdeutsche Wort
Ostarun, in diesem Zusammenhang vermutet man nun heute den Ursprung des Ostern.

Viele der Bräuche sind heidnischen Ursprungs und wurden vom Christentum adaptiert.
Feuer wurden immer gerne entfacht und lassen sich Jesus als dem Licht der Welt passend zuordnen.
Das Ei als uraltes Symbol der Fruchtbarkeit als Zeichen für die Auferstehung...
Die Schale erscheint leblos, und doch sprengt ein Küken diese Hürde und drängt ins Licht.

Man begann dann, dieses Symbol festlich zu gestalten, also wurden die Eier verziert.
Auch der Osterhase steht für das erwachende Leben, er sorgt schließlich mit seiner zahlreichen Kinderschar für "Leben in der Bude".
Aber der Hase ist nicht alleine zu Ostern mit Eiern unterwegs -
hier im Raum Hannover brachte dereinst Meister Fuchs die Ostereier, daher auch der Name "Vosseier".
Durch die vielen Bilddokumente des Osterhasen auf Süßigkeiten und Postkarten fiel der Osterfuchs dem Aussterben zum Opfer, ersetzt durch Meister Lampe, tja, keiner ist unersetzbar....

Allen die dies lesen wünsche ich ein frohes Osterfest mit vielen Ostereiern, egal wer sie euch nun gebracht hat...
Hauptsache sie schmecken *winkewunke*!!!
Und Danke für Eure lieben Kommentare,
allen voran Claudia,Annette, Babs und Susanne :) -
über die ich mich immer sehr freue :))) *knuddel*

Kommentare:

  1. Liebste Kullerqueen!
    Das sind ja spannende Informationen, die du uns da zum Osterfest präsentierst! Wenn nun aber Fuchs und Hase die Eier bringen - he - was dann wohl los ist?!?
    Hab Dank für Deine immer gute Laune, sie steckt einfach an!
    Ich knuddel mal zurück!
    Allerliebste Ostergrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen